Werbedrucksorten

Stil, Farben und grafische Elemente des Corporate Designs sollen sich am Ende wie ein roter Faden durch alle internen und externen Kommunikations-, Repräsentations- und Werbemedien ziehen und eine eindeutige Wiedererkennung zulassen. Dies schafft Orientierung und Vertrauen.

Trotz des Vormarsches der Online-Verkaufswelt haben gedruckte Werbemedien noch immer einen hohen Stellenwert in der Marktkommunikation. Sie haben die Aufgabe, Produkte und Leistungen des Unternehmens in der Öffentlichkeit zu präsentieren und erfolgsbringend zu bewerben.

Dazu gehören zum Beispiel:

Folder, Broschüren, Kataloge, Flyer, Mailings, Inserate, Plakate, Tischaufsteller, Aufkleber; Auch div. POS-Artikel wie Verpackungen und Etiketten, Transparente, Banner, Rollups, Displays und Messeausstattungen würde ich in die Gruppe der Werbedrucksorten einordnen.